Film wird in Lila angezeigt
#1
Ich habe meine McGuyver-Sammlung digitalisiert (mit "Irgendeine DVD" und "DVD Kloner" - Filme liegen dann als ISO-Dateien vor). Beim Abspielen über meinen VTen (Firmware ist auf dem aktuellen Stand) startet der Film für wenige Sekunden normal, dann legt sich ein lila "Schleier" über das Bild (es ist weiterhin alles sichtbar, aber eben halt lila). Da das Problem mit meinem alten Asus-Mediaplayer und auch am PC beim Abspeilen nicht auftritt, muss es am VTen liegen. Aber ich sehe keine Einstellung, die das ändern könnte. Hat da vielleicht jemand eine Idee?

Hartmut
Zitieren
#2
Muss nicht zwingend am Player liegen. Wieso benutzt du denn irgendeine dvd und dann noch dvd Kopierer? Ersteres macht doch schon eine 1:1 Kopie.
Anzeige: JVC-X35 zu 105" Leinwand
NMT: A-500, A-500 Pro
Sound: Pioneer 921-> Klipsch RF 82 | RC 62II | RW-12D | RB 61
Blu-ray: Pioneer BDP-450 mit CFW: (3D) BDs mit vollem Menü via LAN Smile
Speicher: Qnap TS-453A
Zitieren
#3
Zur Info: auf einer DVD sind 4 Episoden, die ich jeweils einzeln digitalisiere - ich will ja nicht jedesmal die ganze DVD sehen...ist halt bequemer so für mich. Und die DVD selber funktioniert im DVD-Player natürlich einwandfrei.

Wenn also alle anderen "Abspielwege" (DVD-Player, PC, alter Asus-Mediaplayer) funktionieren - was soll es denn sonst sein, ausser dem VTEN? Für mich sieht es so aus, als wenn dieser entweder ein Signal falsch auswertet oder irgendwas falsch weitergibt. Wenn Du eine andere Idee hast, wo die Ursache dafür liegen könnte, bin ich gerne bereit, da 'rumzutesten...der VTEN macht seine Sache ansonsten sehr gut!

Hartmut
Zitieren
#4
Was meinst du mit einzeln digitalisieren? Ich dachte die liegt als .iso vor.

Versuche mal folgendes:

1) mach eine 1:1 Kopie der dvd mit irgendeine dvd und versuche sie abzuspielen
2) benutze mache mkv um aus deiner dvd (egal ob du die von 1 nimmst oder direkt mit der physischen DVD) die einzelnen Folgen als mkv zu speichern.

Momentan vermute ich, dass es irgendein Problem mit dvd Klomer gibt (erstellte .iso nicht konform) bzw. die VTEN damit Probleme hat.

Dein DVD Player spielt ja die originale DVD ab und nicht das was die VTEN abspielen soll.
PCs sind deutlich flexibler was fehlerhafte Dateien bzw. out of spec Dateien angeht.
Einzig die Tatsache, dass ein anderer Mediaplayer das ohne Probleme abspielt deutet auf die VTEN hin. Um welchen ASUS handelt es sich denn?
Anzeige: JVC-X35 zu 105" Leinwand
NMT: A-500, A-500 Pro
Sound: Pioneer 921-> Klipsch RF 82 | RC 62II | RW-12D | RB 61
Blu-ray: Pioneer BDP-450 mit CFW: (3D) BDs mit vollem Menü via LAN Smile
Speicher: Qnap TS-453A
Zitieren
#5
Mit "DVD Kloner" kann man einzelne Episoden der DVD als ISO abspeichern - das funktionierte bisher sehr gut mit vielen anderen Serien und Filmen. Auch eine 1:1 Kopie zeigt den gleichen Effekt. Beim Asus handelt es sich um den OPLay HDR-R1.

Ich habe jetzt einfach mal mit einem Freeware-Programm (Free DVD Video Converter) einige der erstellten ISO-Dateien in MKV umgewandelt - und siehe da, jetzt lassen sich die Dateien als MKV mit dem VTEN abspielen! Allerdings ruckelt der Film jetzt leicht...das werde ich nochmal direkt von der Original-DVD versuchen.

Irgendwas an den erstellten ISOs mag der VTEN also nicht - bleibt jetzt also die Frage, liegt es am "DVD Kloner" oder wird von der DVD schon etwas "Falsches" mitgegegeben oder kommt der VTEN mit diesen ISOs einfach nicht klar?

Nun, da es bei allen(!) meinen anderen Filmen/Serien völlig problemlos läuft bzw. funktioniert, werde ich das jetzt als einmaliges Problem abhaken und diese Serie halt als MKV nutzen.

Danke für die Ideen!

Hartmut
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste