Erfahrungsbericht A-500 Pro
#1
Hier mal ne kleine Übersicht der Unterschiede:
[Bild: Unbenannt.jpg]
Ich hab mir den Pro nur wegen Android und dem besseren HDD cage geholt. Android ist aber derzeit noch im sehr buggy. Allerdings hat Sigma nun erstmal die hardware-Decodierung unter Android erlaubt. Das ist schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.
Ansonsten lohnt sich der Pro wirklich nur, wenn man die analoge Audiosektion benötigt.
Der DAC da drinne ist schon ziemlich gut. Der selbe (bzw. ne ältere Version davon) ist auch im Oppo 105 verbaut. Wobei beim Oppo natürlich noch Netzteil und andere Komponenten hochwertiger sein dürften als beim PCH.
Das Gerät hat außerdem noch 8GB eMMC Speicher integriert und das Gehäuse ist größer als das den A-500.
Hier ein paar Bilder:
[Bild: P1010492.jpg]
[Bild: P1010493.jpg]
[Bild: P1010494.jpg]
[Bild: P1010495.jpg]
Und hier im Vergleich zum A-500:
[Bild: P1010486.jpg]
[Bild: P1010487.jpg]
[Bild: P1010496.jpg]
[Bild: P1010489.jpg]
[Bild: P1010490.jpg]
[Bild: P1010491.jpg]
[Bild: P1010498.jpg]
Verpackung:
[Bild: P1010478.jpg]
[Bild: P1010479.jpg]
[Bild: P1010480.jpg]
[Bild: P1010481.jpg]
[Bild: P1010482.jpg]
[Bild: P1010483.jpg]

Der PCH A-500 Pro hat Android 6.0.1 bereits vorinstalliert. Es ist aktivierbar mit Hilfe des Schalters an der Seite des Geräts, welcher vor dem Hochfahren auf Android geschaltet werden muss. Das Hochfahren von Android geht recht fix, ebenso wie das Navigieren oder Starten von Apps.
Das UI sieht genau wie das klassische Android TV UI aus (wie z.B. auf dem Nvidia Shield TV). Das ist eine eindeutige Verbesserung, da bisherige Android Versionen von Sigma auf dem mittlerweile sehr alten 4.4 basierten.
Die YouTube App funktioniert auch genauso wie erwartet und ist endlich brauchbar. Mit dem neuesten Update wird nun auch erstmals unter Sigma das hardwareseitige decoding von Videos unterstützt! Das beudeutet, dass YouTube, VLC, Kodi, etc. den Sigma Dekoder für das Abspielen von videos benutzen.
Das Problem mit Android ist, dass es derzeit noch in einem sehr frühen Stadium ist. So gibt es z.B. keine Möglichkeit die Auflösung einzustellen. Da in meinem Falle irgendwas beim HDMI Handshake nicht funktioniert, bekomme ich leider nur eine 720p Auflösung.
Bei der neusten Android Version fehlt der Appstore und er kann auch nicht mit einer apk installiert werden, es gibt stets eine Fehlermeldung. Die on-screen Tastatur ist nicht zu gebrauchen, da man keine Buchstaben markieren kann. Ebenso ist die Tastatur auf der Fernbedienung nicht funktionsfähig.
Problematisch ist auch die Tatsache, dass der Hersteller hier nichts machen kann. Nur Sigma (der Hersteller des SoCs) hat hier Zugriff und noch einiges an Arbeit vor sich. 

[Bild: Xbox_09_08_2016_22_10_52.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_11_21.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_12_05.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_12_31.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_13_10.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_13_18.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_14_10.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_14_48.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_15_12.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_15_37.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_18_12.png]
[Bild: Xbox_09_08_2016_22_16_27.png]
Ich habe natürlich gleich Kodi V17 installiert. Das Gute ist, dass die Navigation ebenfalls relativ flott ist. Das große Problem ist, dass das Abspielen noch extrem instabil ist. Ich konnte bisher kein Muster erkennen, welche Videos abgespielt werden und welche nicht. HD audio funktioniert definitiv nicht und selbst DD 5.1 funktionierte nicht immer.
Wie auf dem ersten Bild zu erkennen ist, funktioniert sogar libbluray unter Kodi. Leider ruckelt das BD Menü extrem (dies kann aber natürlich auch an libbluray liegen was alles andere als stabil ist).

[Bild: WP_20160824_09_41_16_Pro.jpg]
[Bild: WP_20160824_09_36_24_Pro.jpg]
[Bild: WP_20160824_09_35_22_Pro.jpg]
[Bild: WP_20160824_09_35_01_Pro.jpg]
[Bild: WP_20160824_09_34_46_Pro.jpg]

Ein paar Tests des DACs. Diese wurden mir vom Hersteller bereitgestellt:
[Bild: Headphone_SNR.jpg]
[Bild: Headphone_THD_N.jpg]
[Bild: RCA_SNR.jpg]
[Bild: RCA_THD_N.jpg]
[Bild: XLR_SNR.jpg]
[Bild: XLR_THD_N.jpg]
Anzeige: JVC-X35 zu 105" Leinwand
NMT: A-500, A-500 Pro
Sound: Pioneer 921-> Klipsch RF 82 | RC 62II | RW-12D | RB 61
Blu-ray: Pioneer BDP-450 mit CFW: (3D) BDs mit vollem Menü via LAN Smile
Speicher: Qnap TS-453A
Zitieren
#2
Gibt es einen Überblick welche Apps unter Linux installiert werden können?

greetz
Uwe
Zitieren
#3
Schau mal bei meinem A-500 Review nach. Ziemlich am Schluss hab ich ein paar Screenshots vom Appstore gemacht.

Hier kannst du auch sehen, welche Apps es gibt:

http://www.networkedmediatank.com/forumd...hp?fid=109
Anzeige: JVC-X35 zu 105" Leinwand
NMT: A-500, A-500 Pro
Sound: Pioneer 921-> Klipsch RF 82 | RC 62II | RW-12D | RB 61
Blu-ray: Pioneer BDP-450 mit CFW: (3D) BDs mit vollem Menü via LAN Smile
Speicher: Qnap TS-453A
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste