Stereo über externen DA-Wandler ?
#16
Digital geht es über den HDMI. Vielleicht ist der DAC des C200 auch gut.
75 Zoll 3D-LED UE75F8000, AVR VSX-2020, A500 u. C200, Dreambox800 u. VU+Solo2, Lautsprecher Klipsch R82, Sonos, 40Zoll-PC-Monitor Philips
Zitieren
#17
Wenn das HDMI-Signal Digital ist, dann wandelst du es ja später im Fernseher bzw. Receiver in Analog um. Dann müsste der C200 keinen Einfluss darauf haben, sondern der DA-Wandler in deinem Fernseher / Receiver
Atoll DAC-200 CD: Marantz SA15-S1 Blu-Ray auch Marantz
NMT: Popcorn-Hour C200 Server: Synology DS415+ 16 TB
Lautsprecher: Backes & Müller Line20 aktiv
TV Panasonic 55 Zoll
Zitieren
#18
Gehst du nicht nach dem DAC auch in einen Verstärker?
75 Zoll 3D-LED UE75F8000, AVR VSX-2020, A500 u. C200, Dreambox800 u. VU+Solo2, Lautsprecher Klipsch R82, Sonos, 40Zoll-PC-Monitor Philips
Zitieren
#19
(21.02.2012, 06:49)x_rainer_x schrieb: yep, cambridge dacmagic, lohnt sich!

Habe auch schon viel Gutes im Freundeskreis darüber gehört. Der verbaute Wandler stammt eigentlich aus einem CD-Player 740C vom gleichen Hersteller.
Hier gibts noch ein paar mehr Infos zu dem Gerät.
http://www.hoer-wege.de/cam_dacmagic.htm

Mit den Ausgängen Coax und optisch war ich beim C-200 sehr zufrieden. Überhaupt finde ich die Klang- und Bildqualität beim C-200 sehr gut. Wenn die Oberfläche bzw. Software nicht wäre....
Metz Primus 55 LED 200 + Teufel System 9 THX Ultra 2 + Dreambox DM 8000 + C-200 inkl. Blu-Ray und 2 TB intern (eingemottet) + HTPC + Acer H340 + XBox 360 + PS 3
Zitieren
#20
(09.03.2012, 19:27)Mulatte schrieb: Gehst du nicht nach dem DAC auch in einen Verstärker?

Doch natürlich. Aber mein Stereo-Verstärker kann mit Digitalen Signalen nichts anfangen. Meinen DAC habe ich mit Analog-Chinch mit meinem Verstärker verbunden.
Ich gehe davon aus, dass du einen Surround-Receiver hast. Und wenn du den digital mit deinem C-200 verbindest, z.B. mit dem HDMI-Kabel (du hast ja gesagt, dass das Signal digital ist) oder Optisch, dann wandelt dein Receiver das Signal in Analog um. Dann verwendest du den DA-Wandler im C-200 gar nicht. Wenn du mit dem Wandler in deinem Receiver zufrieden bist, hast du keinen Bedarf an einem zusätzlichen externen DA-Wandler

Atoll DAC-200 CD: Marantz SA15-S1 Blu-Ray auch Marantz
NMT: Popcorn-Hour C200 Server: Synology DS415+ 16 TB
Lautsprecher: Backes & Müller Line20 aktiv
TV Panasonic 55 Zoll
Zitieren
#21
Hoffe, dieser Thread ist noch aktiv. Das Thema bleibt hochinteressant.
Ich möchte auf meinen C-200, den ich ausschließlich als Musikserver nutze, nicht verzichten. In Verbindung mit dem 10"-HDMI-Monitor, der internen 2TB-Festplatte und der Spitzen-Fernbedienung, die ultraschnell auch aus 10m Abstand reagiert, bleibt der Poppy für mich ein Super-HiFi-Baustein. An anderer Stelle habe ich einen Media-Server mit teurem internen DAC im Einsatz, der aber nicht die Bedienkomfort des Poppy bringt.
Das HiFi-Manko am C-200 ist der verbaute DAC, der hohen Ansprüchen nicht genügt - nicht verwunderlich bei dem Gesamtpreis...
Ich möchte meinen C-200 mit einem externen DAC aufnorden und denke dabei an den HRT musicstreamer II, der preislich im angemessenen Rahmen zum Preis&Restwert des C-200 steht.
Ritcher, Deinen Wandler Atoll DAC100 hätte ich auch sehr gerne, das Preisniveau ist mir jedoch zu hoch. Kann mir hier jemand sagen, was gegen den HRT-DAC sprechen könnte, ist er vielleicht am Poppy nicht einsetzbar?
C-200, Western Digital CaviarGreen 1,5TB WD15EADS (interne FP), MEDION MD 82688 (10'', HDMI, sehr empfehlenswert als kleiner Steuer-Monitor)
HiFi: Yamaha AX-1070 (Analog-Verstärker), Focal JMlab Cobalt 816S (Lautsprecher)
Zitieren
#22
Hallo 3fGH9fux,

Wie gut der DAC ist, ist wie bei allem eine Geldfrage. Tipp: Hol dir HiFi-Testzeitungen: Stereo oder Audio. Schaue dir die Bestenlisten bei den DA-Wandlern an.
In der Zwischenzeit habe ich den Atoll DAC-200. Ist nochmal ein ordentlicher Satz nach oben. Atoll hat den Vorteil, dass die jede Menge Anschlüsse haben. Da kannst du auch alle anderen Digitalen Geräte ansschliessen (SAT, Internet-Radio, TV, CD..). Du kannst deine komplette Anlage aufwerten ohne neue Geräte zu kaufen. Insofern lohnt sich ein besseres Gerät.
Bei den billigen HiFi-Geräten sind auch entsprechend billige Wandler verbaut. Und der Wandler macht den Ton. Beim externen Wandler bezahlst du auch nur den Wandler. Und wenn du 500€ dafür zahlst, hast du auch ein Top Gerät. Preisscala wie bei allem nach oben offen. Schaue aber, dass das Teil viele Anschlüsse hat, damit du viele Geräte anschliessen kannst.

Der Poppi hat einen Digitalen Ausgang. Da kannst du auch jeden DA-Wandler anschliessen.

Gruß

Ritcher
Atoll DAC-200 CD: Marantz SA15-S1 Blu-Ray auch Marantz
NMT: Popcorn-Hour C200 Server: Synology DS415+ 16 TB
Lautsprecher: Backes & Müller Line20 aktiv
TV Panasonic 55 Zoll
Zitieren
#23
Der HRT musicstreamer II hat zwar unter http://www.whathifi.com/best-buys/best-dacs-2015 sehr gut abgeschnitten, aber er hat nur einen USB-Eingang. Wenn ich es recht sehe, scheint das also dann mit dem Poppy nicht zu funktionieren. Schade, muss ich wohl noch ein wenig auf einen geeigneten Super-DAC bis 250 € warten. Danke, Ritcher!
C-200, Western Digital CaviarGreen 1,5TB WD15EADS (interne FP), MEDION MD 82688 (10'', HDMI, sehr empfehlenswert als kleiner Steuer-Monitor)
HiFi: Yamaha AX-1070 (Analog-Verstärker), Focal JMlab Cobalt 816S (Lautsprecher)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tonaussetzer bei Videos über Sambashares und wenn Ton über TV/ über Anlage geht es? Creadle 0 1.004 27.03.2011, 01:42
Letzter Beitrag: Creadle
  HD-Video .mov [H.264 + Linear PCM (Stereo)], 1.920 x 1.080, 24 B/s. Thomas_c200 14 8.090 29.09.2010, 15:07
Letzter Beitrag: michigan
  Kein Stereo Ton mehr !!!! anno 1 1.314 11.09.2010, 10:56
Letzter Beitrag: anno
  Investition in zus. Wandler, wenn C-200 = CD-Audio-Server? 3fGH9fux 37 13.487 29.08.2010, 13:58
Letzter Beitrag: Coco
  Stereo / PCM Ton klingt absolut übersteuert DanaX 5 3.428 28.08.2010, 16:54
Letzter Beitrag: HorstG

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste